Vai all’indice principale

Desguace Alarcón

Scaffalature cantilever per l'industria degli sfasciacarrozze

Desguace Alarcón:

Sistema di scaffali flessibile per lo stoccaggio di veicoli vecchi

La società spagnola di autodemolizione Desguace Alarcón ha ampliato la sua capacità di stoccaggio veicoli grazie all’utilizzo di scaffalature cantilever OHRA. 40 ripiani nel magazzino esterno, su ciascuno dei quali possono essere stoccate sei vetture del peso di 1.600 kg, ora offrono spazio per un'ulteriore crescita dell'azienda. La flessibilità dei cantilever dovuta alla possibilità di modifica dei livelli in base alle esigenze e il montaggio semplice sono stati determinanti per la decisione. Inoltre, le mensole grazie al particolare sistema di aggancio resistono agli urti e quindi evitando danni alla struttura e ai veicoli stoccati.

Molte autodemolizioni oggi sistemano i veicoli ancora uno sull’altro con maggiori rischi per la sicurezza sul lavoro  sicurezza e anche la conseguente impossibilità di prelievo mirato di uno specifico autoveicolo. Pertanto, Desguace Alarcón ha deciso di utilizzare le scaffalature cantilever OHRA: Le auto sono disposte su tre livelli ciascuna poggiata su due mensole da 1.800 mm di lunghezza. In questo modo, è possibile accedere ai diversi veicoli in qualsiasi momento evitando le manovre di risistemazione.

Uno dei motivo importanti per cui Desguace Alarcón utilizza scaffalature cantilever OHRA è la forte stabilità e la qualità del prodotto: Tutti gli elementi strutturali sono realizzati in acciaio ad anima piena laminato a caldo fondamentale al fine di garantire un elevato grado di sicurezza a differenza di componenti realizzati con profili in lamiera piegata, garantendo sicurezza nelle operazioni di movimentazione del veicolo.

Altro caratteristica delle strutture ritenuta importante da Desguace Alarcón è che le colonne forate a passo di 100 mm consentono la regolazione del livello in altezza secondo esigenza in tempi rapidi e senza l’utilizzo di attrezzi.

Informazioni su Desguace Alarcón:

L'azienda di famiglia Desguace Alarcón è stata fondata nel 1992 e si trova a Zarandona, in Murcia. Attraverso il riciclaggio di veicoli vecchi non solo protegge l'ambiente, ma offre anche ai clienti pezzi di ricambio verificati e rivisti fino all'80% in meno. I pezzi di ricambio di seconda mano possono anche essere ordinati online, Desguace Alarcón consegna entro 24/48 ore (sulla penisola) fino alla porta d'ingresso. Il sito copre circa 25.000 m², di cui 4.000 m² sono occupati da magazzini. Qui sono costantemente stoccati più di 100.000 articoli.

Kragarmregale für die Autoverwerter-Branche

Desguace Alarcón:

Flexibles Regal-System für die Lagerung von Altfahrzeugen

Der spanische Autoverwerter Desguace Alarcón hat seine Kapazitäten für die Lagerung von Altfahrzeugen mit Kragarmregalen von OHRA erweitert. 40 Regale im Außenlager, auf denen jeweils sechs bis zu 1.600 Kilogramm schwere PKW gelagert werden können, bieten nun Platz für ein weiteres Wachstum des Unternehmens. Besonders überzeugte die Flexibilität der eingehängten, höhenverstellbaren Kragarme: Mit ihnen kann nicht nur die Fachhöhe nach Bedarf angepasst werden, sondern sie geben bei Stößen auch nach und vermeiden so Schäden am Regal und an den eingelagerten Fahrzeugen.

Bei vielen Autoverwertern werden auch heute noch die Altfahrzeuge zur Lagerung einfach übereinander gestapelt. Das bedeutet nicht nur ein erhöhtes Risiko bezüglich der Arbeitssicherheit, sondern macht auch den gezielten Zugriff auf ein bestimmtes Fahrzeug unmöglich. Desguace Alarcón entschied sich daher für den Einsatz der Kragarmregale von OHRA: Auf drei Ebenen werden die Pkw auf jeweils zwei 1.800 Millimeter langen Kragarmen abgesetzt. So kann jederzeit ohne Umstapeln auf jedes Fahrzeug zugegriffen werden, auch wenn es ganz unten positioniert ist.

Ein wichtiger Grund für Desguace Alarcón, Regale des europäischen Marktführers für Kragarmregale einzusetzen, war die Stabilität und Qualität der Konstruktion: Alle tragenden Elemente sind aus vollwandigem, warmgewalztem Stahl gefertigt. Das ist die Basis für die hohe Tragfähigkeit der Regale und sorgt für mehr Sicherheit im robusten Arbeitsalltag – denn im Gegensatz zu aus Blechprofilen gefertigten Bauteilen bieten vollwandige Stahlprofile Schutz vor Einknicken bei Remplern.

Ein Highlight des Regalsystems ist für Desguace Alarcón zudem, dass die einzelnen Arme in einem 100 Millimeter Raster in die Regalständer eingehängt und nicht verschraubt werden. Das vereinfacht zum einen die Montage, zum anderen können die Kragarme auch nachträglich schnell und ganz ohne Werkzeug an sich ändernde Anforderungen bezüglich der Fachhöhe angepasst werden.

Über Desguace Alarcón:

Das Familienunternehmen Desguace Alarcón wurde 1992 gegründete und hat seinen Sitz in Zarandona in der Region Murcia. Durch das Recyling der Altfahrzeuge wird nicht nur die Umwelt geschont, sondern Kunden erhalten hier geprüfte und überarbeitete Ersatzteile bis zu 80 % günstiger. Die Second-Hand-Ersatzteile können zudem auch online bestellt werden, Desguace Alarcón liefert innerhalb von 24/48 Stunden (auf der Halbinsel) bis an die Haustür. Das Betriebsgelände umfasst rund 25.000 m², von denen 4.000 m² durch Lagerhallen eingenommen werden. Hier werden ständig mehr als 100.000 Artikel gelagert.


Galleria dei progetti